< Neues SEO-Tool im Einsatz
16.02.2019 12:06 Alter: 156 days

Laravel + VueJS + Firestore = große Liebe


In den letzten Jahren setzen die meisten Web-Entwickler auf das in Deutschland beliebte Zend-Framework. Auch heute noch erfreut sich die aktuelle Zend-Version der größten Beliebtheit. Und das obwohl Zend eine unheimlich steile Lernkurve hat und meiner Meinung nach, den Sprung zu einem so genanntes „Rapid Development“ verpasst hat.

So wundert es nicht das Laravel, das erst 2015 aus der Taufe gehoben wurde, sich innerhalb 3 Jahren zum weltweit verbeitesten System gemausert hat. Neben einem logischen Aufbau und der Möglichkeit auf Datenbanken zu Versionisieren glänzt es mit einem einfachen Einstieg und einer tollen Middleware.

Obwohl das System so schon wirklich toll ist, spielt es seine stärken mit Technologien wie VueJS und der von Google freigegebenen Firestore-Datenbank erst so richtig aus. Dies haben wir in einem aktuellen Projekt live erleben dürfen. 

 

Im Oktober 2018 sind wir eine komplexe Android-App mit einem verbundenen WebInterface angegangen und peilen ein Beta-Release für den 18.02.2019 an, also in zwei Tagen. Änderungen in der App werden live via Vue.js auf dem Webfrontend angezeigt und das ohne Neuladen und ohne komplexe jQuery oder Ajax-Timer sondern „out of the box“. Push-Notifications bereits implementiert, Datenbank-Skalierbarkeit eh klar und das in Echtzeit.

Mit solchen Tools macht die tägliche Arbeit viel Spaß, besonders vor dem Hintergrund, dass man schnell Ergebnisse erzielt. 

Möchten auch Sie diese Technologien live erleben, dann warten Sie nicht und treten einfach mit uns in Verbindung. Wir freuen uns auf Sie und Ihr nächstes Projekt.