Liebe(r) Besucher!

Ideen. Design. Technik.

Wir setzen Ideen mit viel Enthusiasmus und modernsten Technologien mitten im Allgäu um und sind dabei der Überzeugung, dass es für großartige Ideen nicht unbedingt ein Silicon Valley braucht. Das wichtigste an einer Idee, sind die 80% Umsetzung.

Erfahren Sie mehr

Unsere Leistungen

Web-Entwicklung

Wir planen Ihre Webseite, Ihr Online-Portal oder Ihren Webshop und begleiten diesen mit weiteren Dienstleistungen wie z.B. der Suchmaschinenoptimierung.

Erfahren Sie mehr

App-Entwicklung

Wir erstellen Apps für Android und iOS als native Lösung oder systemübergreifend mit Techniken wie Flutter und der Programmiersprache Dart.

Erfahren Sie mehr

IT-Dienstleistungen

Wir betreuen Unternehmens- & Behördennetzwerke und die zugehörige EDV mit einem Rahmen von 1 bis ca. 50 Rechner.

Erfahren Sie mehr

Über uns

Seit knapp 15 Jahren sind wir Ansprechpartner für moderne EDV-Dienstleistungen, die Entwicklung hochwertiger, einfacher und komplexer Webanwendungen, sowie für die Entwicklung von Apps für Android und iOS.

 

Gerne erzählen wir Ihnen mehr über uns, unsere Vision und unsere Geschichte.

Erfahren Sie mehr

Durchstarten mit Michel Internet + Software

Seit 10 Jahren beschäftigen wir Mitarbeiter und können voller Stolz behaupten, die meisten unserer Mitarbeiter selbst ausgebildet zu haben. Dabei wurden wir inzwischen 3 mal in Folge für unsere Ausbildung ausgezeichnet. Wann möchten Sie Teil unseres erfolgreichen Teams werden?

Erfahren Sie mehr

Full-Stack-Webentwickler

Du liebst programmieren? Du verabscheust aber jQuery und verwendest lieber moderne Technologien wie Vue.js und Firebase. Noch weniger als ineffiziente Programmiersprachen magst Du lange Planungen und lange Meetings. Stattdessen möchtest Du lieber etwas umsetzen, in die Tasten hauen und etwas fertig bekommen? Dann solltest Du weiterlesen.

Erfahren Sie mehr

Kaufmann/-frau für Büromanagement (Azubi)

Frisch von der Schule willst du in eine Ausbildung starten? Du bist auf der Suche nach abwechslungsreichen Aufgaben? Du  möchtest in einem Unternehmen kein Azubi von vielen sein? Dann bist du bei uns richtig. Bereits nach kürzester Zeit hast du viel gelernt, übernimmst Verantwortung und eine Menge Freiraum.

Erfahren Sie mehr

Fachinformatiker Anwendungsentwicklung (Azubi)

Du zeigst großes Interesse für Web-Technologien? Du bist engagiert und überzeugen durch eine saubere effiziente Arbeitsweise? Verantwortung zu übernehmen bereitet dir Freude, außerdem bist du gut strukturiert und arbeitest gerne im Team? Du möchtest programmieren und die Programmiersprache ist für dich nur sekundär?

Erfahren Sie mehr

Sie haben ein Problem für uns?

Probleme zu lösen ist genau unser Ding. Gerne würden wir erfahren wie wir Sie unterstützen können. Nehmen Sie doch einfach Kontakt mit uns auf.

Erfahren Sie mehr

Aktuelles

9 Webseitenelemente ohne die es in 2020 nicht mehr geht.

  1. Home
  2. 9 Webseitenelemente ohne die es in 2020 nicht mehr geht.

Ein altes Sprichwort sagt: "Wenn es schnell gehen und günstig werden soll, dann wird es nicht gut. Wenn es günstig und gut werden soll, dann geht es nicht schnell. Wenn es schnell und gut werden soll, dann wird es nicht günstig."

Eine schnelle, günstige und gute Webseite ist ein Einhorn; eine mystisches Geschöpf das nur in der Fantasie existiert.

Unser Unternehmen existiert seit knapp 15 Jahren und manche Mitarbeiter haben sogar noch mehr Erfahrung. Dabei haben wir fast alles gesehen und schon erstellt. Von den einfachsten rudimentärsten Webseiten Ende der 90er bis hin zu den komplexesten Webseiten von Heute. Daher können wir mit Bestimmtheit sagen, dass eine schnelle, günstige und gute Webseite ein Einhorn ist; Ein mystisches Wesen das nur in der Fantasie existiert.

Wir haben gesehen, dass ein effektives Webseitendesign eins der besten Investements ist um das eigene Geschäft wachsen zu lassen. Wir haben aber auch gesehen, dass eine schlecht designte Webseite Kunden eher verjagt anstatt dem Unternehmen näher zu bringen und es dann oft noch mehr Geld kostet die Fehler wieder zu bereinigen.

Daher ist der günstige und schnelle Weg meistens weder günstig noch schnell.

Was kostet es eine gute Webseite zu erstellen?

Der Unterschied zwischen einer 5000 EUR Webseite und einer 50.000 EUR Webseite sind nicht 45.000 EUR.

Es besteht ein erheblicher Unterschied zwischen der Erstellung einer Website für 5.000 EUR und einem Website-Design, in das Sie 50.000 EUR investieren. Viele preiswerte Webseiten mögen äußerlich schön aussehen, aber sie haben einen schlecht geschriebenen Code und eine fehlerhafte Funktionalität, gefolgt von einer langen Liste an Fehlern. Sie werden aufgeregt sein, wenn die Website zum ersten Mal fertiggestellt wird, aber Sie werden schnell feststellen, dass Ihnen die Hände auf dem Rücken gebunden sind, da Ihre Website nicht die gewünschten Ergebnisse liefert und immer schwieriger zu verwalten wird.

Wie stellen Sie sicher, dass Ihre neue Website so gestaltet ist, dass sie ein Gewinn für Ihr Unternehmen ist und keine Belastung darstellt?

  • Wie können Sie wissen, worauf Sie bei der Suche nach der richtigen Art von Webdesigner achten müssen?
  • Was brauchen Sie wirklich, um Ihre Website solide zu machen?
  • Was können Sie sich leisten, zu überspringen, und wo sollten Sie vorsichtig sein, wenn es darum geht, an allen Ecken und Kanten zu sparen?

Wir möchten unser Fachwissen nutzen, um Ihnen dabei zu helfen, eine solide Liste an Kriterien zu erstellen, damit Sie sicherstellen können, dass Ihr Endergebnis eine Website ist, auf die Sie stolz sein können. Eine Webseite, die nicht nur dem Auge schmeichelt, sondern auch ein fantastisches Gesamterlebnis für Ihre Benutzer darstellt sollte das Ziel sein.

Dinge die beim Aufbau einer günstigen Webseite häufig nicht beachtet werden.

Wenn Sie sicher sein wollen, dass Ihr Webseite die Investition wert ist, dann stellen Sie sicher, dass Sie diese neun kritischen Punkte nicht vernachlässigen.

1. Übertreiben Sie es nicht mit der Technik

Mit der Webseite stellen Sie Ihr Unternehmen im Web dar. Deswegen ist die Gestaltung Ihres Auftritts ein wichtiges Element. Sie sprechen damit Kunden, Zulieferer, Banken und jeden an, mit dem Sie in Kontakt treten. Wollen Sie zu viel und überladen Ihre Webseite, ist sie kaum mehr gut gestaltet und das genaue Gegenteil einer eleganten Lösung – sie wirkt aufgebläht. Hier helfen wir! Fokussieren Sie sich auf Ihre aktuellen Bedürfnisse. Mit der Webseite gestalten Sie die Infrastruktur, mit der Sie Ihre zukünftigen Ziele erreichen möchten. Sollten Sie also alles auf Ihrer Webseite haben wollen, was auch weit von Ihrem Ziel abweicht, können Sie uns gleich schlechten Code schreiben lassen, das kommt aufs Gleiche raus.

Genauso schlimm wäre es allerdings, wenn notwendige Merkmale und Funktionen fehlen würden, um effizient zu sein. Unsere Webdesigner sind in der Lage, eine Webseite auf das zu reduzieren, was für Sie wichtig ist, um Ihr Ziel zu erreichen – natürlich brauchen wir hierbei auch Ihr Feedback. Aber auch eine enge Zusammenarbeit zwischen Designern und Entwicklern spielt, besonders während der Planungsphase, eine entscheidende Rolle.

2. Optimieren Sie die Seitenstruktur

Meist wird Sie unterschätzt und vernachlässigt, allerdings ist die Seitenstruktur ein wichtiger Bestandteil einer Webseite und auch der Suchmaschinenoptimierung.  Mittlerweile sind sich Webdesigner und -entwickler über deren Bedeutung bewusst geworden. Hierdurch bekommen die Seiten ihre Struktur, denn dadurch werden auch Ihre URLs definiert. Sie wird sowohl von Ihrer Zielgruppe wie auch von Suchmaschinen wahrgenommen und gelesen. Aber selbst jetzt ist noch nicht ganz klar, wie sich diese auf die Suchmaschinenoptimierung auswirkt. Durch eine Seitenstruktur wird eine technisch einwandfreie Webseite definiert. Dabei hat sie auch einen massiven Einfluss auf die Gesamtleistung einer Webseite, dabei auch die Fähigkeit einen Rang in den Suchergebnissen einzunehmen. Andere Optimierungen können eingeschränkt werden, wenn die Seitenstruktur fehlerhaft ist.

3. Lieferen Sie hochwertigen und relevanten Inhalt

Die Webseite richtet sich nicht nach schönen Farben und Formen, nicht nach der persönlichen Stilpräferenzen und Meinungen Ihres Teams. Wir orientieren uns an Ihrem Inhalt, den Sie haben wird. Und auch an einem möglichen Verhalten der Benutzer. Immerhin wollen Sie diese damit erreichen.

Um die Kunden mit den richtigen Inhalten zu helfen, sollten diese entsprechend recherchiert werden. Falsche oder unvollständige Informationen lösen Frustration aus und die Besucher verschwinden wieder. Der Inhalt muss demensprechend gegliedert und vorzugsweise von Fachexperten verfasst werden. Hinterher liegt der Fokus auf, dass er überprüft und redigiert wurde. Dadurch wird die Zielgruppe bei der Reise durch die Webseite unterstützt. Auch für Sie selbst hat es den Vorteil, dass Sie sehen, welche Inhalte gut ankommen und Sie können die Inhalte anpassen und ergänzen.

Auch hier spielt wieder die Suchmaschinenoptimierung eine entscheidende Rolle. Denn beides, Inhalte und SEO sind stark miteinander verknüpft, denn erst dann wird Ihre Webseite wirklich wahrgenommen und gut platziert. Die Inhalte zeigen den Besuchern, dass Sie Ihr Fach verstehen und Ihnen vertrauen. Davon wird Ihre Seite positiv wahrgenommen und weiterempfohlen. Um eine Kaufentscheidung beim Benutzer auszulösen, braucht es klare, prägnante und eine zusammenhängende Botschaft. Mit hochwertigen und relevanten Inhalten können Sie Ihre Besucher und potenziellen Käufer gezielt durch die Webseite führen. Gleichzeitig schaffen Sie Vertrauen und Loyalität für Ihre Marke und er wird wiederkommen.

4. Machen Sie Ihre Webseite responsive

Immer häufiger werden Inhalte von Mobiltelefonen aufgerufen. 2019 wurden etwas mehr als die Hälfte der organischen Suchanfragen über ein Handy getätigt. Eine Webseite sollte daher von Beginn an darauf ausgelegt sein, auf mehreren Bildschirmgrößen zu funktionieren. Selbst wenn nicht all diese Bildschirmgrößen genutzt werden! Um dies planen zu können, werden Mobile Mockups für ein responsive Design angefertigt. Die Umsetzung dieser sollte in der Entwicklungszeit beachtet werden. Dabei könnte auch die Umsetzung einer mobile Anwendung in Betracht gezogen werden. Stellen Sie sich hierzu die Frage: Kann mein Unternehmen von den Funktionen, die Handy und Tablets bieten, profitieren?

Mobiles Design ist wichtig für B2B und B2C!

Die Notwendigkeit eines Responsive Designs beschränkt sich dabei nicht nur auf B2C-Unternehmen, auch B2B-Unternehmen können davon profitieren.

Es ist nicht abzustreiten, dass B2B-Unternehmen lediglich 20 bis 40 % des mobilen Datenverkehrs ausmachen und deren Konversion deutlich kleiner sind, als bei einem Desktop-Datenverkehr, trotzdem ist ein Responsive Design auch für diese wenigen Prozent essenziell. Denn die Reise beginnt für sie meist mobil und wechselt für den Abschluss zum Desktop. Und genau für diesen Fall sollten Sie einen positiven Ersteindruck hinterlassen und dazu verleiten die Recherche weiterzuführen. Ansonsten verspielen Sie die Chance auf potenzielle Kunden an Konkurrenten.

Wichtige Bedeutung auch für SEO

Neben Inhalten und Aufbau sowie hinterlegten Daten ist auch das responsive Design ein Bestandteil, nach denen eine Webseite von Suchmaschinen bewertet wird. Google möchte die Nutzer unterstützen möglichst schnell die eine Antwort auf ihre Suchanfrage zu finden. Und diese Anfragen gehen, wie wir bereits festgestellt haben, meist von mobilen Geräten aus. Daher hat Google die Initiative „Mobile First“ eingeführt, bei der Webseiten gefördert werden, die eine mobile Darstellung zu ihrer Priorität machen.

5. Erzeugen und verwenden Sie hochwertige Bilder und Grafiken und natürlich Videos

Sie brauchen nicht alles davon, aber wenn Sie eins davon in ihre Webseite einbinden möchten, dann machen Sie es richtig! Scharfe und hochauflösende Assets, die auf das Web ausgelegt sind, haben einen großen Einfluss auf das Erscheinungsbild. Für wen sind verpixelte Bilder ansprechend? Sollten Sie selbst nicht die Möglichkeit haben, selbst ein paar schicke Bilder zu machen, beauftragen Sie einen professionellen Fotografen, der sich darum kümmert. Eine andere Möglichkeit ist es, kostenpflichtige Stockfotos zu erwerben. Egal für was Sie sich entscheiden, ein Designer sollte die Bilder zuletzt noch komprimieren, ohne dass die Klarheit verloren geht.

Verbessen Sie diese nur nicht. Bilder sind ein Blickfang und lockern riesige Textwände ungemein auf. Sie verändern die Wahrnehmung, sodass auch lange Inhalte nicht so wirken. Zudem brauchen manche Leser (erklärende) Grafiken und Bilder um einen Vorgang besser zu verstehen.

6. Vereinfachen Sie die Benutzung Ihrer Webseite

Welchen Sinn hat eine Webseite, wenn niemand in der Lage ist, diese zu bedienen? Die Navigation durch die Webseite muss besucherfreundlich sein, damit jeder das findet, was er sucht und braucht. Auch für Sie wird eine Wartung, sollten Sie diese zu Teilen selbst durchführen wollen, dadurch einfacher. Denn auch Sie werden Änderungen auf der Webseite nur angehen, wenn diese für Sie leicht zu bedienen ist. Und eine Seite sollte stets auf dem aktuellen Stand sein, damit Sie relevant und wettbewerbsfähig bleiben! Hierfür sollte in der Planung die nötige Zeit mit einberechnet werden.

Bereits in den ersten Sekunden auf der Webseite klärt sich, ob die Benutzung optimal ist. Sollte das nicht der Fall sein, werden die Besucher diese ohne ein weiteres Wort verlassen und im schlimmsten Fall zur Konkurrenz wechseln.

7. Jeder Schritt: Vom Mockup und dem Design bis zur fertigen Webseite!

Viele überspringen die Erstellung von Mockups und machen sich direkt an den Aufbau. Dadurch kann die Seite auch leicht wie die der Konkurrenz aussehen und das wollen Sie sicher nicht! Ein Mockup dient als erster Entwurf, sodass auch sichergestellt wird, dass alle Informationen an ihrem richtigen Platz sind. Dadurch soll die Darstellung Ihres Produkts oder Ihre Dienstleistung entsprechend gesichert werden. Zudem ist der Vorteil eines Mockups der, das verhindert wird, dass Ihre Webseite zu überladen wird und im Nachhinein erneut geändert werden muss. So wird im Mockup jeder Baustein festgehalten und das Design erst erstellt, sobald dieses final ist. Dadurch sparen Sie Geld und für eine reibungslose und intuitive Benutzererfahrung wird gesorgt.

8. Achten Sie auf den Page Speed, er ist wirklich wichtig

Er ist so gut wie unsichtbar und wird daher oftmals einfach vergessen: Der Page Speed einer Seite. Computer mit alter Hardware und einer schlechten Internetverbindung können hierbei gerne länger brauchen. Um ihnen die Arbeit zu erleichtern sollten Bilder nicht zu groß und Mini-Skripte nicht zu kompliziert sein. 40 % der Besucher verlassen die Seite, sobald sie mehr als drei Sekunden zum laden braucht.  Das zeigt die Ungeduld der Nutzer. Die Geschwindigkeit hat aber auch für die Suchmaschinenoptimierung eine wichtige Bedeutung. Ist die Geschwindigkeit zu schlecht, verliert die Seite auch an Sichtbarkeit.

9. Liefern Sie sichere Webseiten

Safety first! Nie war der Schutz sensibler Daten wichtiger als heute. Eine SSL-Zertifizierung sowie die Einhaltung der Vorschriften wie CCPA und GDPR. Ist Ihre Webseite richtig abgesichert, wird diese schnell an Glaubwürdigkeit gewinnen. Durch ein SSL-Zertifikat werden unter anderem Login-Daten, Anmeldungen, Adressen und Zahlungs- sowie persönliche Informationen gesichert. Darüber hinaus hat es einen positiven Einfluss auf das SEO-Ranking.

Unsere Kunden über uns

Oliver Daeges Baubranche
@ Ingenieurbüro Daeges

Michel Internet + Software ist immer zur Stelle.
Besonders der schnelle und pragmatische
Einsatz ist uns eine große Hilfe.

Michael Hofer Werbeagentur
@ Hofer Werbung

Wir arbeiten seit über 10 Jahren mit der Firma
Michel zusammen. Die Firma steht für Loyalität,
Zuverlässigkeit und ein wertvolles Miteinander.